"Zum Rochen", Am Listholze 23, 30177 Hannover, Germany
Mo.,Di., Mi., Fr. 17 - 22 Uhr

Gero gewinnt den Stingray Cup 2022

Der Stingray Cup ist ein vereinsinterner Wettbewerb, an dem alle Vereinsmitglieder teilnehmen können. 23 Spieler hatten zu Jahresbeginn ihre Teilnahme gemeldet, in denen sie in sieben frei gelosten Gruppen die sechzehn Achtelfinalisten ausgespielt haben. Der Modus der Spiele ist nicht ohne und verlangt Kondition, da im Setmodus (best of five Legs, best of five Sets) gespielt wurde. Somit kann ein Spiel auch schon mal 25 Legs benötigen. Freie Terminwahl erleichterte den Spielern die Planung, wobei lediglich eine Deadline im Sommer nicht überschritten werden durfte.

Fun-Fact am Rande: Der Svanisher und Krümel nutzten fast die volle Distanz. Mit 3:2 Sets (3:1, 1:3, 3:2, 1:3, und 3:2) gewann Sven, wobei die 22 Legs durchschnittlich nach gut 33 Darts beendet wurden. 20 Minuten pro Satz plus Pausen, da dauert ein Match dann auch gern mal zwei Stunden oder knapp 1500 Darts.

Auch die frei gelosten Achtel- und Viertelfinals waren bis zum Final-Four eigenständig terminierbar, wobei sich mit Gero, Yannik, Tobi und Thomas ein Quartett durchsetzte, das keine wirkliche Überraschung darstellte.

Zum Final Four im Rochen wurden die Halbfinals zwischen Yannik und Thomas, sowie Gero gegen Tobi gelost.

Yannik begann furios und gewann den ersten Satz nach drei Lowdarts mit 3:0, die beiden weiteren mit jeweils 3:1. Für Thomas war an diesem Abend gegen Yannik nicht viel auszurichten, trotzdem zeigte er in Phasen, wozu er in der Lage sein kann. Yannik glänzte unter anderem mit einem Checkout von 139.

Gero gewann zeitgleich gegen Tobi mit 3:1 hatte in der Partie aber nur im ersten Satz Schwierigkeiten, sein Spiel zu finden. 2:3, 3:0, 3:1 und 3:1 gingen die Sätze aus, wobei Geros LD 15 ein Highlight bildete.

Das Finale zwischen Gero und Yannik, auf starkem Niveau ausgetragen, konnte spannender kaum sein. Der erste Satz ging an Gero, nachdem Yannik schon 2:0 geführt hatte. Auch der zweite Satz wurde erst im Decider entschieden, in diesem Fall von Yannik. Für den dritten Satz benötigte Gero nur 60 Darts, viel schneller geht es kaum. Der vierte Satz ging nach Yanniks 2:1 Führung wiederum in den Decider, den Gero erneut nervenstark für sich entschied.

Damit gewinnt Gero den Stingray-Cup 2022 und somit die erste Auflage dieses Wettbewerbs.

Herzlichen Glückwunsch an Gero, aber auch Yannik für seinen zweiten, sowie Thomas und Tobi für ihre dritten Plätze.

P.S.: Auch wenn dieser Bericht etwas auf sich warten ließ, wir vergessen keine Sieger.

  • 315575888_1001611660768307_9026169378206837298_n
  • 315948494_1001611604101646_5775116613878074993_n
  • photo_2022-11-15_15-50-45
  • photo_2022-11-15_15-51-00
  • photo_2022-11-15_15-51-04
  • photo_2022-11-15_15-51-07
  • photo_2022-11-15_15-51-11
  • photo_2022-11-15_15-51-14